Office 365 heißt ab jetzt Microsoft 365

Beginnend mit dem 21. April 2020 hat Microsoft angefangen das AboProdukt der Office 365 Linie in Microsoft 365 umzubennen. Desweiteren wurde auch die Bezeichnung der unterschiedlichen Aboversionen auf 2 zusammengeführt, nämlich Personal und Family. Damit ist die Übersicht sehr vereinafacht worden. Die Preise für das monatliche beiehungsweise jährliche Abonnement bleiben erstmal gleich. Prepaid Kunden werden genauso gleich umgestellt, wie Postpaid. Nach der Namensänderung werden weitere Funktionen und Features laufend beigefügt. Der Fokus liegt auch verstärkt an der App-Entwicklung und Integration in Online-Diensten. Entgegen den Namen beinhaltet das Abo-Paket leider kein Betriebssystem. Diese kann weiterhin wie gehabt von Privatkunden nur gekauft und bei Businesskunden mit MSDN Zugang auch gemietet werden.

Weiterführende Links: Introducing Microsoft 365 (nur auf englisch)