Webtropia entfernt gratis Plesk Lizenzen

Es ist zwar jetzt schon 1 Monat her, aber noch hat niemand darüber lauthals einen Post gebloggt. Webtropia hat aus allen seinen Angebotsreihen die Plesk Admin Lizenzen (für 10 Webseiten) entfernt und gegen ein kostenpflichtiges Upgrade-Angebot ersetzt. Die Preise für die Pro und Host Lizenzen wurden ebenfalls angehoben.

Während des Bestellvorganges wird zwar Plesk immer noch ohne Preis angezeigt (im Warenkorb), aber das ist täuschend, denn der Server (VPS, Root oder Dedicated) wird dann zwar mit einem Plesk Image Vorgefertigt installiert, sobald man aber versucht die Lizenz auf dem Server zu aktivieren, wird man direkt zur Kasse gebeten.

Somit verbleibt OVH als einziger Anbieter, der bei seinen VPS Cloud und VPS RAM Reihen noch ein Plesk Admin Lizenz inklusive anbietet. Ist aber keine Garantie, dass die es auch nicht irgendwann umstellen werden.