Gulli hacked – Lehre daraus ziehen

Das Wochenende war mal wieder etwas stürmischer, als sonst.

Die Gulli Leak Story: Link

auf dem Gulli Board selbst gab es (bis jetzt zumindest) noch keine offizielle Stellungnahme. Einzig ein Mitglied meldete sich zu Worte: Link

selbst auf heise wurde ein Beitrag dazu verfasst: Link

Die Lehre aus all dem [Author Metal_Warrior]

1. Passwörter auf mehreren Seiten zu verwenden ist fahrlässig und kann auch die Sicherheit anderer  gefährden.
2. Besteht die Möglichkeit, dass mehrere User gehackt wurden, besser gleich die nukleare Option nutzen und alle Passwörter resetten.
3. Der Hack einer anderen Website kann die eigene gefährden, wenn der Userstamm ähnlich ist, auch wenn man selbst alles richtig gemacht hat.
4. Tarnidentitäten sind super.
5. Einen Adminstab mit vielen Spezialisierungen zu haben ist besser als nur ein Admin, der alles kann.